Alte Kinderspiele

Die Fünftklässler haben ihr eigenes Projekt, in dem sie alte Kinderspiele wieder zum Leben erwecken. Ob Hüpfsack oder Laufspiele alles ist mit dabei. Doch zuerst wurde ein Steckbrief erstellt, der die Spiele beschrieb. Danach wurden die Mittel gebastelt und sie konnten loslegen.

Die Kinder waren meist begeistert bei der Sache und haben gut zusammengearbeitet. Die Schüler wollen damit auch den Menschen die Spiele von früher näher bringen und sie inspirieren. Diese Meinung teilen nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrer. Frau Wallat sagte im Gespräch, dass das Wichtigste ist, dass die Gruppe an den alten Pausenspielen Spaß hat.

(LS)