Jeder ist anders – und doch sind wir gleich!

Es gibt viele Menschen, die körperliche Beeinträchtigungen haben, beispielsweise können manche Menschen nicht sehen oder nicht hören. Trotzdem haben alle Menschen die gleichen Chancen und Möglichkeiten, was auch in der Schule ganz wichtig ist. In diesem Projekt, welches Frau Brücker leitete, wurde gezeigt, was es bedeutet mit Einschränkungen zu leben.

Am Tag des Familienfestes wurden Rätsel in Blindenschrift ausgestellt, wie man einen Parcour, trotz körperlichen Einschränkungen oder Erblindung absolvieren kann, und Erlebnisprojekte in einer Situation eines Menschen, der schlecht bzw. gar nicht sehen kann.

(AC)