Stand der Religionen

Religionen – die meisten Menschen in Deutschland sind einer Religion angehörig. Es gibt viele verschiedene Religionen. Wo liegen bei diesen die Unterschiede? Warum glauben wir an diese? Was ist typisch für die einzelnen Religionen? Aber vor allem: Was haben sie gemeinsam? 

Dies sind nur wenige der Fragen, mit denen sich das Projekt „Stand der Religionen“ von Frau Gebhardt, beschäftigt. Hierfür beschränken sie sich jedoch auf die drei großen Religionen Judentum, Buddhismus und Christentum, da die Zeit leider keine breitere Fächerung zulässt.  Eine Mitmachaktion am Samstag soll den Besuchern die Fragen näher bringen und auch für Akzeptanz unter den Religionen sorgen. Eine Erkenntnis des Projekts ist, dass doch alle großen Religionen doch nur Dasselbe wollen: dem Menschen humane Werte und Normen vermitteln.

(JH)